© HPP Architekten

Preisträger Auszeichnung guter Bauten des BDA Mülheim an der Ruhr 2010

Hörsaalgebäude Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr

© HPP Architekten

Hörsaalgebäude Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr
Projekt
Hörsaalgebäude Max-Planck-Institut für Kohlenforschung
Architekt
HPP Hentrich-Petschnigg & Partner GmbH + Co. KG, Düsseldorf
Bauherr
Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Prof. Dr. Reinhard Benn

Die Zusammenarbeit zwischen Bauherr und Architekt war der Jury zufolge vorbildlich. Die komplexe Aufgabe, den Hörsaal mit den Bestandsgebäuden zu verbinden, ist technisch, architektonisch und städtebaulich sehr überzeugend umgesetzt worden. Gleiches gilt für die Details, die sich oft erst auf den zweiten Blick erschließen und sowohl planerisch als auch handwerklich auf hohem Niveau gelöst sind. Die großzügig gestalteten Aus- und Durchblicke sowie die geschickte Tageslichtführung lassen den Baukörper in zeitloser Eleganz erstrahlen. Dazu trägt auch die akzentuierende Möblierung in leuchtenden Farben bei, die das für ein Kohlenforschungsinstitut beziehungsreiche Schwarzgrau der verbauten Materialien stilsicher ausbalanciert.

© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten
© HPP Architekten

Preisträger

Auszeichnung guter Bauten des BDA Mülheim an der Ruhr 2010 – Auszeichnungen